Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 509.771,40
Mathias Steiner aus Rheinfelden (Baden) 130,00 €
Daniela Heger aus Waghäusel 30,00 €
Barbara Seeger 100,00 €
Sabine Bauer aus Bühl 80,00 €
Ute Konrad aus Mannheim 100,00 €
Peter Riegel aus Waghäusel 100,00 €
Hanna Chytka aus Wiesloch 100,00 €
Petra Wünsche aus Offenburg 300,00 €
Werner Thome aus St. Leon-Rot 1.000,00 €
Christoph Roland Foos aus Winden 100,00 €
Gesundheit

Experten-Tipp: Zweimal pro Woche zu duschen reicht vollkommen

Anzeige

Darauf solltest du beim Duschen achten

Es wird Zeit unsere alltägliche Routine zu überdenken – zumindest was das Duschen angeht. Wie Dermatologen nun bestätigen, kommt es beim Duschen auf die richtige Temperatur und Pflegemittel an. Zudem reicht es, den Experten zufolge, völlig aus, nur zweimal pro Woche zu duschen.

Anzeige

Unsere ist nur nicht unser größtes Organ, sondern bietet auch eine unglaubliche Leistung für uns. Daher ist es wichtig, dass wir uns gut um sie kümmern – besonders beim Umgang mit Wasser und Seife.

Duschgel – die richte Wahl treffen
Die bunten, duftenden Flüssigkeiten fühlen uns beim Duschen wunderbar auf unserer Haut an. Inzwischen ist die Auswahl so groß, dass wir regelmäßig neue Marken oder Sorten ausprobieren können. Dennoch warnen Forscher, dass nicht jedes Duschgel auch so toll für unsere Haut ist. Außerdem besitzen wir - wie so viele Dinge - viel zu viel davon.

Denn mit solchen Seifenprodukten waschen wir nicht nur Schmutz und Schweißt von unserem Körper, sondern auch den Schutzfilm ab – und das sollten wir eigentlich vermeiden. Schließlich sorgt dieser Schutzfilm oder fachlich auch Barrierelipide genannt, dafür, dass unsere Haut wasserdicht versiegelt bleibt und schädliche Mikroorganismen nicht so einfach in sie eindringen können.

Dermatologen raten, bei unserer Körperpflege auf Produkte umzusteigen, die leicht saure, seifenfreie Syndets mit synthetischen waschaktiven Substanzen beinhalten. Ob dein Lieblingsduschgel diese Kriterien erfüllt, erkennst du daran, ob es mit „Syndet“ oder „seifenfrei“ gekennzeichnet ist. Wie das GEO Magazin anmerkt, sind einige Produkte tatsächlich mittlerweile mit der Kennzeichnung „Seife“ versehen, da es für den Verbraucher verständlicher ist.

Außerdem ist es nie ganz verkehrt seinen eigenen Hauttyp zu kennen. Ob du fettige, trockene oder Mischhaut hast, sollte beim Kauf deines Duschgels eine Rolle spielen. So kannst du diese auf die Bedürfnisse deiner Haut besser abstimmen.

Zweimal pro Woche zu duschen ist ausreichend
Auch bei der Häufigkeit in der wir duschen sollten wir achtsamer sein. Denn unsere Haut benötigt eigentlich nur zwei bis dreimal pro Woche eine Dusche. Die Ausnahme ist dabei natürlich, wenn du regelmäßig Sport treibst und viel schwitzt. Auch hat der Zeitpunkt zu dem man duscht einen entscheidenden Effekt.

Tatsächlich ist unsere Haut robuster als man vielleicht denken mag. Und wenn wir mal ehrlich, duschen wir oftmals nur, um uns danach fitter und wacher zu fühlen oder uns je nach Jahreszeit aufzuwärmen oder abzukühlen. Dein Gesicht hingegen darfst du ruhig täglich waschen, denn gerade Frauen, die Make-Up tragen, sollten darauf achten, dass ihre Haut zumindest über Nacht davon befreit wird.

Warmduscher, aufgepasst!
Laut Experten sollte unsere Duschzeit im besten Fall auf fünf Minuten begrenzt werden. Dabei sollte die Wassertemperatur 39 Grad nicht übersteigen. Bei höheren Temperaturen kann sich nämlich der Schutzfilm unserer Haut lösen. Bei 40 bis 45 Grad gelten dabei schon als zu heiß. Das zählt auch für die Badewanne! Dabei raten Experten zu kurzen, lauwarmen Bädern. Nicht ganz so entspannend also…

Ob man alle diese Ratschläge direkt befolgen sollte, bleibt abzuwarten. Allerdings sollten wir gute Acht auf unsere Haut geben, und vielleicht wenigstens mal beim Einkaufen des Duschgels einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Diese Dinge solltest du außerdem noch im Bad beachten.

Anzeige