Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesundheit

Schäfchen zählen ist von gestern - mit der 4-7-8 Atemtechnik schläfst du in Sekundenschnelle

Anzeige

Die 4-7-8 Atemtechnik - wenn du sie beherrschst, ist dir sekundenschnelles Einschlafen garantiert

Ewig im Bett hin und her wälzen, einfach nicht zur Ruhe kommen und dann auch noch die schreckliche Hitze - das Einschlafen fällt vielen von uns zur Zeit nicht leicht. Bist du auch betroffen, solltest du diese Technik ausprobieren!

Anzeige

Woher kommt die Technik?

Die 4-7-8 Atemtechnik wurde von dem US-Amerikanischen Wissenschaftler Andrew Weil entwickelt. Sie soll es uns ermöglichen innerhalb kürzester Zeit in einen ruhigen Schlaf zu fallen. Ihm Zufolge wird jeder, der die Technik beherrscht innerhalb von 60 Sekunden einschlafen können. Sie stammt aus einer alten Yoga-Atemübung, die wie ein natürliches Beruhigungsmittel wirkt und das Nervensystem, Verspannungen und Anspannungen lösen soll.

Wie funktioniert die Technik?

Zunächst solltest du dich auf den Rücken legen und eine angenehme Schlafposition finden. Die Zunge muss im Mund mit der Spitze am Gaumen kurz vor den Schneidezähnen platziert werden und soll während der ganzen Prozedur ihren Platz nicht verlassen.

Nun atmest du durch den Mund aus, sodass ein leises Rauschen entsteht. Ist deine Lunge komplett leer, ist sie bereit, eine frische Portion Sauerstoff aufzunehmen.

"4" - Atme jetzt ganz ruhig durch die Nase ein und zähle dabei bis vier. Achte auf deinen Körper, spüre, wie dein Puls sinkt. 
"7" - Wenn deine Lunge komplett mit Sauerstoff gefüllt ist, beginnst du erneut zu zählen. Diesmal während du die Luft in anhälst. Und,wer hätte es gedacht, diesmal bis sieben.
"8" - Zum Schluss atmest du die Luft wieder mit einem leisen Rauschen aus dem leicht geöffneten Mund aus. Während du bis acht zählst, setzt eine tiefe Entspannung ein.

Das ganze wiederholst du am Anfang vier, wenn du dich mit der Technik vertraut gemacht hast acht Mal. 

Übrigens: Die Technik ist nicht nur super zum Einschlafen. Wenn du sie nach dem Aufwachen praktizierst ist dir ein entspannter start in den Tag garantiert. Du solltest sie also unbedingt mal in deine Morgenrituale integrieren. 

 

 

 

Anzeige