Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

​Eichhörnchen brauchen was zum Kuscheln - Ikea-Mäuse können ihr Leben retten

Anzeige

Die kleinen Nager können ohne Stofftier nicht einschlafen

Wer sich noch an Pippilotta erinnert weiß, wie es um die kleinen Säuger steht. Eichhörnchen, die von ihrer Mutter verstoßen werden oder sie auf andere Art verlieren, sind auf unsere Hilfe angewiesen.

Anzeige

Nachdem das Eichhorn-Baby Pippilotta Anfang August international für Aufregung sorgte, wird sie nun ausgewildert. Doch sie wird nicht das letzte Findelkind gewesen sein. Immer wieder werden Jungtiere in Auffangstationen aufgepäppelt, bis sie stark und groß genug sind, um zurück in die Wildnis gelassen zu werden. 

Eichhörnchen kuscheln zum Einschlafen mit Geschwistern

Die Auffangstationen kümmern sich liebevoll um die Tierchen doch es gibt ein Problem. Die kleinen Eichhörnchen können ohne etwas zum Kuscheln nicht einschlafen.

Normalerweise wachsen sie nämlich in ihren Kobeln mit mehreren Geschwistern auf, mit denen sie eng aneinander gekuschelt einschlafen. Da sie nun aber alleine sind und nicht mit anderen Findelkindern aufgrund von Ansteckungsgefahr in Kontakt kommen dürfen, fällt das Einschlafen schwer. Sie werden meist geschwächt in den Auffangstationen abgeliefert, weshalb Schlaf besonders wichtig für die kleinen Nager ist. 

Ikea-Kuschelmäuse sind die Lösung

Die PR-Agentur Artcontact hat ein Projekt ins Leben gerufen, welches den kleinen Nagern helfen soll ihren Schlaf zu bekommen – und somit das Überleben zu sichern. Gemeinsam mit dem Hörnchen Hotel, einer Auffangstation für Eichhörnchen, die ganze 150 Standorte in Deutschland zählt, ruft die Agentur dazu auf, Ikea-Kuschelmäuse an das Hotel für Eichhörnchen zu senden. Das Ziel ist es in jeder Station zehn Mäuse zur Verfügung zu haben. 

Der Grund: Es hat sich heraus gestellt, dass die kleinen Kuscheltiere die genau richtige Größe für die kranken Eichhörnchen-Babys haben und ihnen beim Einschlafen helfen können. 

Hast du noch eine Maus zu Hause?

Da den Eichhörnchen dieses Jahr ein harter Winter mit wenigen Vorräten an Nüssen droht, werden viele kranke Jungtiere erwartet und dementsprechend ist die Not besonders groß. Die Agentur nimmt bis November dankend jede Kuschelmaus-Spende entgegen, um diese beim Treffen mit dem Eichhörnchen Notruf e.V. Ende November überreichen zu können. 

Wenn du also noch die ein oder andere Ikea-Maus zuhause findest und ein Eichhörnchen-Baby glücklich machen willst, kannst du diese direkt an das Büro der Agentur in Berlin schicken. 

artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Prenzlauer Promenade 175
13189 Berlin

 
Anzeige