Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Genuss

Warum wir Eier falsch aufschlagen

Anzeige

So schlägst du in Zukunft Eier richtig auf

Ein Ei aufschlagen? Das kann doch jeder. Von wegen. Die Kante der Rührschüssel oder der Pfanne ist dafür leider gar nicht geeignet. Wir erklären, wie du es richtig machst.

Anzeige

Wer für ein Rezept ein Ei braucht oder sich einfach nur ein Spiegelei anbraten möchte, geht immer gleich vor: Eierpackung aus dem Kühlschrank nehmen, Ei an der Kante der Schüssel oder der Pfanne aufschlagen und rein damit. Dann hat man aber immer dieses nervige Problem, dass doch ein paar Stückchen Schale mit hinein fallen. Und diese muss man dann auch noch so umständlich herausfischen. Das liegt daran, dass wir bisher Eier falsch aufgeschlagen haben – eine Kante ist dafür nämlich gar nicht geeignet.

Es sieht natürlich besonders lässig aus, ein Ei an einer Kante aufzuschlagen. Manch einer schafft das sogar mit einer Hand. Aber genau dann passieren diese Missgeschicke mit den nervigen Schalenstückchen. Es gibt aber einen ganz einfach Trick, das zu vermeiden.

Anstelle der Kante der Schüssel sollte man das Ei einfach auf einer ebenen Fläche aufschlagen. Durch den Druck auf das Ei, reißt die Schale genau in der Mitte und ohne die lästigen Schalenbrösel, die man später wieder rausfischen muss. Also, einfach beim nächsten Rühr- oder Spiegelei mal selbst ausprobieren. Und wer das mit der Schale ganz vermeiden will, kocht sich einfach ein hartgekochtes oder wachsweiches Frühstücksei.

Anzeige