Gesamtsumme: 243.811,18
Dietmar Weis aus Neidenstein 20,00 €
Jürgen Penz aus Ubstadt-Weiher 30,00 €
Wolfgang Schneider aus 76316 Malsch 20,00 €
Reiner Grether aus 79639 Grenzach-Wyhlen 1.000,00 €
Heidemarie Göbel aus Edingen-Neckarhausen 30,00 €
Jennifer Auffenfeld aus Speyer 200,00 €
Marion Kern aus 76744 Wörth am Rhein 25,00 €
Helga u.Michael Kowohl aus Kronau 100,00 €
Katinka Steiger aus Reichelsheim 20,00 €
Reiner Grether aus 79639 Grenzach-Wyhlen 200,00 €
Gesundheit

Das bedeutet "auf nüchternen Magen"

Anzeige

​Dieser Satz ist auf dem Beipackzettel missverständlich!

Eigentlich sind sie total einfach, aber gleichzeitig doch schwierig. Was ist bloß mit den ganzen Begriffen auf dem Beipackzettel gemeint? Egal ob für Medikamente oder für den nächsten Arztbesuch. Das musst du in Zukunft wissen!

Anzeige

Mit seiner Länge und Fülle an Fachwörtern und Informationen überfordert der Beipackzettel viele Menschen. Häufig machen sie deshalb einen großen Bogen um ihn und lesen ihn erst gar nicht. Die Anweisungen sind auf den ersten Blick verständlich, doch oft stecken andere Bedeutungen dahinter.

Die Hersteller haben keine böse Absicht!

Tatsächlich versuchen sich die Hersteller durch den Beipackzettel lediglich juristisch abzusichern. Denn es ist im Gesetz festgelegt, was ihn ihm enthalten sein soll. Neben dem Text in Deutsch muss die Schrift außerdem gut lesbar sein sowie die Informationen in der gewohnten Reihenfolge sein.  

„Auf nüchternen Magen“

Die meisten haben diesen Satz schon mal bei ihrem Hausarzt gehört: „Morgen zur Blutabnahme müssen sie mit nüchternem Magen kommen“. Was genau steckt eigentlich dahinter?
Dieser Satz bedeutet lediglich, dass du vier Stunden nichts gegessen haben solltest und nur Wasser zu dir genommen hast, wie der Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) betont. Wenn der Arzttermin am Morgen ansteht, kannst du also getrost noch dein Abendessen am Vortag genießen.
 

 

Warum ist ein nüchterner Magen wichtig?

Zum einen spielt der Mageninhalt bei der Einnahme von Tabletten eine große Rolle. Auch können sich die Blutwerte durch eine Mahlzeit oder zuckerhaltige Getränke verändern. Um die Werte mit anderen vergleichen zu können, ist aus diesem Grund ein nüchterner Magen sehr wichtig.

Absicherung notwendig!

Wenn Nebenwirkungen oder andere Begriffe unklar sind, ist ein Gespräch mit einem Arzt oder Apotheker empfehlenswert. Auch bei möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sollte man den Rat eines Arztes einholen.

Diese weiteren Dinge musst du bei der Blutabnahme beachten

Nicht nur der nüchterne Magen ist wichtig. Zusätzlich ist Sport vor dem Blutabnehmen nicht hilfreich, genauso wenig wie davor zu rauchen.
Am besten besprichst du vor Untersuchungen mit deinem Arzt, was du vorher darfst oder auch nicht.

Anzeige