Verbrauchertipps

​Morgens oder abends - Das ist die richtige Zeit für‘s Haarewaschen

Anzeige

Morgens zum Wach werden oder abends zum Entspannen – wann ist die beste Zeit zum Haare waschen?

Die einen gehören zu der Fraktion "Abends duschen, morgens Zeit sparen", die anderen setzen auf eine Morgendusche, um erst mal richtig wach zu werden. Dabei machen wir uns wenig Gedanken darüber, was für unsere Haare das Beste ist. Dass es auf den richtigen Zeitpunkt ankommt, vergessen viele.

Anzeige

Besonders in heißen Sommernächten schwitzen wir. Daher wäre es vermutlich überflüssig, sich abends die Haare zu waschen. Allerdings bleibt morgens nur wenig Zeit für die ausreichende  Haarpflege. Und je länger die Haare, desto länger dauert‘s im Bad. Also doch lieber abends? 

Inzwischen ist es bekannt, dass wir unsere Haare nicht jeden Tag waschen sollten. Es gibt sogar ganze Challenges, die darauf bedacht sind, so lange wie möglich nicht die Haare zu waschen, um zur glänzenden Wallemähne zu gelangen. Allerdings gibt uns der Duft und das Gefühl von frisch gewaschenen haaren mehr Selbstbewusstsein, wenn wir wissen, dass alles frisch aussieht. 
Daher gibt es keine eindeutige Antwort darauf, wann die Haare am besten gewaschen werden sollten. Denn es kommt hierbei vor allem auf den Haartyp an! 

Auch Bülent Ceylan hat uns seine besten Haartipps verraten! 

Fettige / Feine Haare
Wer leicht fettende oder sehr feine haare hat, sollte seine Haare morgens waschen. Schnell sehen solche Haare ungewaschen und platt aus. Beim Duschen sollte das Shampoo daher vor alle auf den Haaransatz gegeben werden und der Schaum in die Spitzen runterlaufen lassen. Denn oftmals ist es so: Der Haaransatz ist fettig, die Spitzen trocken. 
Hier kann auch Trockenshampoo helfen. Dieses kann vor allem jeden zweiten Tag – dem Duschfreien-Tag – verwendet werden. Einfach in den Haaransatz geben und ausschütteln oder –bürsten. 

Dickes / Lockiges Haar
Wer dicke Haare hat, sollte diese lieber abends waschen. Morgens dauert das Trocknen doch sehr lange und besten Falls sollten wir aufs Föhnen bekanntlicherweise ja verzichten. 

Warum das so ist, und welchen Föhn du genau benutzen solltest, erfährst du hier

Weiterer Vorteil: Am nächsten Morgen sind die Haare griffiger und leichter zu stylen. Ebenfalls können locken bereits am Vorabend gebändigt werden und es muss am nächsten Morgen schon nachgestylt werden. 

 

Anzeige